Wednesday | November 14, 2018

Über den LRP-HPI Challenge

Die LRP-HPI Challenge ist eine Rennserie für ferngesteuerte Autos – sowohl in Deutschland als auch in Österreich – die von der LRP Electronic veranstaltet wird. Hier wird die LRP-HPI Challenge in offenen Rennen in mehreren Klassen ausgetragen, wobei die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit haben, sich zur jährlich stattfindenden Meisterschaft in Deutschland bzw. Österreich zu qualifizieren. Außerdem werden die Rennen ausschließlich auf Glattbahnstrecken ausgetragen, was Rennstrecken auf Asphalt, Beton oder Teppich umfasst.

In Deutschland ist die LRP-HPI Challenge mit fast 300 Teilnehmern eine der größten Rennserien für ferngesteuerte Autos. Offene Rennen werden in allen Klassen der LRP-HPI Challenge ausgetragen. Dabei ist es jedem möglich, in seiner Regionalwertung (Süd, West, Nord, Ost, Mitte) bzw. in der Österreich-Wertung Punkte zu sammeln. Hier qualifizieren sich die Punktbesten jeder Klasse und jeder Region zur Deutschen Meisterschaft, die an einem Rennwochenende entschieden wird. In der Regel finden die Rennen der Sommersaison draußen statt, während winterliche Hallenrennen auf Teppich ausgetragen werden. Bei der LRP-HPI Challenge werden ausschließlich Elektromotor angetriebene ferngesteuerte Autos im Maßstab 1:10 genutzt.

Für Einsteiger ist die Klasse Rookie geeignet, die sich durch schwache Motorisierung und einfachen Chassis kennzeichnet. Über dieser Klasse steht die Classic Klasse, in der mit klassisch anmutenden Karosserien und stärkeren Motoren an die Startlinie gegangen wird. In den Klassen Stock und 17,5T handelt es sich Renntourenwagen. Zudem kann man diese Klassen mit denen der Euro Touring Series vergleichen. In der Stock werden nur rennoptimierte Karosserien gefahren, während in der 17,5T Gran Turismo Karosserien genutzt werden. Zusätzlich unterscheiden sich beide Klassen in der Stärke der Motorisierung, wobei sich die Klassen über die Jahre auch verändert haben.

Einige Jahre lang gab es zum Beispiel eine Klasse für ferngesteuerte Formel 1 Autos. Neben der LRP-HPI Challenge, die sich ausschließlich auf Glattbahnrennen richtet, gibt es auch die LRP-Asso-Challenge für Off-Road-Autos. Hierbei steht das Kurzwort Asso für die hauseigene Marke Team Associated, die seit 2016 von LRP vertrieben wird. Darüber hinaus gab es Anfang der 2000er Jahre auch die LRP-Nitro-Challenge. Die LRP-Asso-Challenge wird in offenen Rennen in mehreren Klassen ausgetragen, in denen Teilnehmer und Teilnehmerinnen sich zu Meisterschaften in Deutschland und Österreich qualifizieren können.

Im Vergleich zu der LRP-HPI Challenge werden hier Rennen nur auf Off-Road-Strecken ausgetragen, also Strecken auf losem Untergrund, Teppich oder auf Lehm. Für solche Strecken sind Tables, Waschbretter oder Sprünge typisch. Manchmal werden durch künstliche Hindernisse auch Gladbahnstrecken temporär zu Off-Road-Strecken umgebaut. Außerdem ist die Asso Challenge das Pendant zur LRP-HPI Challenge.

About Author

admin

Leave a Reply